top of page

Vanlife im Herbst - was ändert sich für uns?



Diese goldenen Monate haben ihren ganz eigenen Charme – und es gibt phänomenale Destinationen, die gerade jetzt besonders reizvoll sind.


Wir haben uns bewusst dazu entschieden, den Herbst in Portugal zu verbringen, genauer gesagt, an der Algarve, den südlichsten Zipfel von Portugal. Warum? Da können wir euch so einige Gründe nennen.


Der offensichtlichste Grund ist natürlich das milde Klima. Es erwarten dich sehr sonnige und nicht zu heiße Tage. Die Algarve überzeugt mit durchschnittlich über 300 Sonnentage jährlich und die Durchschnittstemperaturen bewegen sich im Oktober um die 23°C.


Aber auch die Kulinarik und Weinkultur können sich sehen lassen. Portugal hat auch einige lässige Städte, wie Lissabon und Porto im petto!


Der Mix aus Stadt Feeling und Surfer Vibes ist hier garantiert und nach über zwei Jahren Pause, wollte ich mich auch unbedingt wieder in die Fluten und das Surfbrett schmeißen und dafür ist diese Region natürlich prädestiniert.

Die Küsten allgemein haben uns verzaubert, mit ihrem klaren Wasser, romantischen Dünenlandschaften und schroffen, ockerfarbenen Felswänden.

Carvoeiro Boardwalk, Algarve


Estômbar, Algarve

CAMPERFRREUNDLICHE ALGARVE


Ein großer Vorteil im Herbst ist natürlich auch, dass sich die Stellplatzsuche viel einfacher gestaltet und die Preise niedriger sind, als in der Hauptsaison.


Portugal ist auch allgemein ein sehr camperfreundliches Land und die Campingplätze zählen zu den günstigsten in ganz Westeuropa. Viele portugiesische Campingplätze beherbergen Langzeit-Stellplätze oder auch viele Einheimische die nur am Wochenende dort campen.

Ansonsten ändert sich im Moment noch nicht viel für uns, außer dass man abends mal etwas zum drüberziehen braucht und in der Nacht eventuell mal die Heizung kurz anmacht aber wir sind mit unserer Truma Heizung (Gas & Strom) im INNOVAN ja sowieso bestens ausgestattet.


Wie gehts jetzt weiter?

Schön langsam bewegen wir uns jetzt dann wieder in Richtung Deutschland. Richtig spannend wird's erst, wenn wir im Dezember wieder kurz nach Hause fahren und zum ersten Mal Wintercamping bei frostigen Temperaturen in Österreich ausprobieren werden!



Cheers

Fabian & Alexandra





*In Zusammenarbeit mit LMC Caravan - meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.



Commenti


bottom of page